>> Infos für Berater

CCT in der Laufbahnberatung


CCT ist so konzipiert, dass Schüler/innen, Studierende und Lehrer/innen ohne Begleitung durch Berater/innen damit arbeiten können. An vielen Stellen werden die Benutzer/innen jedoch ermutigt, das Gespräch mit professionellen Beraterinnen und Beratern zu suchen. Und natürlich können Berater/innen auch selbst die Initiative ergreifen, indem sie ihre Klientinnen/Klienten einladen, CCT zu bearbeiten und die dabei gewonnenen Erkenntnisse mit ihnen zu besprechen.

Ein Tipp: Als Berater/in können Sie die Ergebnisse Ihrer Klientinnen/Klienten in den Geführten Touren und ihre Reflexionen dazu auch selbst abrufen. Das ermöglicht Ihnen eine gezieltere Vorbereitung auf das Beratungsgespräch.

Falls Sie CCT in diesem Sinn nutzen möchten, schlagen wir folgendes Prozedere vor:

  • Sie kontaktieren den zuständigen CCT-Koordinator (für die Schweiz: Stephan Zopfi) und berichten ihm, für welche Personengruppe(n) Sie CCT verwenden möchten.
  • Der Koordinator richtet für Sie einen passenden Zugang zum Administratorenbereich von CCT ein und teilt Ihnen ein Passwort mit.
  • Sie legen im Administratorenbereich für jede Klientengruppe ein „Postfach“ an.
  • Sie richten an Ihre Klientinnen/Klienten das Ersuchen, CCT zu bearbeiten.
  • Sie rufen die Ergebnisse der Klientinnen/Klienten in den Geführten Touren und ihre Reflexionen über den Administratorenbereich ab.
  • Sie nutzen diese Angaben für die Vorbereitung und Durchführung des Beratungsgesprächs.
  • Sie erörtern mit dem Koordinator per E-Mail Ihre Erfahrungen mit CCT, damit diese für die Weiterentwicklung des Programms genutzt werden können.
Der zuletzt angesprochene Erfahrungsaustausch stellt zugleich die „Abgeltung“ für die Nutzung von CCT dar. Finanzielle Kosten fallen für Sie keine an.

Ihr CCT-Team

nach oben